Anmelden

Rocklands - Dreamland

Samstag, 29. September 2018
Es ist die wohl populärste Destination für Boulderurlaub - die Rocklands. In der nördlich von Kapstadt gelegenen Region Cederberg taucht man in eine Welt aus Stein ein. Wunderschöne Sandsteinblöcke tummeln sich über mehrere Kilometer hinweg. Dieses atembaraubende Paradies hat nebst den vielleicht schönsten Sandsteinblöcken der Welt noch vieles mehr zu bieten. Es blühen wunderschöne Wüstenblumen und es gibt überall die unterschiedlichsten Tiere zu sehen. Ausserdem trifft man hier uralte Rockart-Malereien an.
Fred Nicole hat dieses Boulderparadies bereits 1996 für sich entdeckt und seit dieser Zeit unzählige Linien eröffnet. Die Kombination von perfektem Sandstein, trockenem Klima, der wunderschönen Landschaft und der unglaublich hohen Dichte an Traumlinien in allen Graden hat in den letzten Jahren immer mehr Boulderverrückte nach Südafrika in die Rocklands gelockt. In diesem Jahr ist das neue Topo auf den Markt gekommen, in welchem unzählige neue Sektoren dazugekommen. Überall gibt es noch unendlich viel Potenzial an neuen Linien.
Von Ende Juli bis Anfang September war die bouldern.ch-crew vor Ort und hat es so richtig krachen lassen. Es ist der absolute Boulderlifestye in dem man eintaucht. Es dreht sich alles ums Bouldern. Man trifft die Weltelite des Bouldersports an und teilt seine Leidenschaft mit unzähligen Gleichgesinnten aus aller Welt. Es ist schlichtweg genial.
Im Gegensatz zum letzten Jahr wurde die Gegend heuer wieder mit Niederschlag gesegnet... zum Glück. Die vor einem Jahr noch karge und teils verbrannte Vegetation präsentierte sich nun farbenfroh und herrlich blühend.  Leider war auch der Impact der Boulderer auf die Landschaft bedeutend grösser als noch im Jahr zuvor. Es ist unglaublich wie viele Taschentücher - durch einen kleinen Stein gegen das Wegwehen gesichert - herumliegen. Ausserdem macht es den Eindruck als ob den vielen Besuchern dieses Naturparadieses kaum bewusst ist, wie fragil die wunderschöne Natur vor Ort. Die Pflanzen wachsen auf einer extrem dünnen Humusschicht, welche bereits unter geringem Druck reisst. Daher entstehen auch extrem schnell neue Sandwege. Darum: Immer auf den bereits vorhandenen Wegen bleiben! Enjoy nature with respect.